Stimmen ehemaliger Manngeburtler

Michael S., 27J.

Die Manngeburt war mit Anfang 20 der Start auf dem Weg in meine eigene Kraft. Die Männergemeinschaft war toll. Ich bekam eine Basis, ein stabiles Fundament, auf dem ich aufbauen konnte - sowohl im Innen, als auch im Aussen.

Heute kann ich wahrhaftig ich selbst sein. Ich arbeite selbstbestimmt als Coach und führe eine ehrliche und erfüllende Beziehung.

Felix M., 26 Jahre

Allein durch die Entscheidung mich auf die Manngeburt einzulassen, haben sich allerhand Prozesse in mir in Gang gesetzt, festgefahrene Muster und Handlungsweisen in meinem Leben zu überdenken. Viele dieser Prozesse haben sich im Laufe der Manngeburt intensivst manifestiert, so dass wir die Möglichkeit hatten, diese gemeinsam zu bearbeiten und kraftvoll in Veränderungen hindurchzugehen. Gerade der selbstverständliche und wohltuende Umgang und Zusammenhalt der Gruppe, sowie die tatkräftige Unterstützung durch den geschützten Raum und die begrenzte Zeit, sind Balsam für die Seele. Seither kann ich mit mehr Standfestigkeit hinter meinen Entscheidungen stehen und sie überhaupt aus mir heraus treffen.

Roland B., damals 40, heute 50

Die Manngeburt hat mir die Seele gerettet. Und Stefan Wolff war für mich wie ein zweiter Vater, dem ich voll vertrauen konnte.

Durch die jahrelang ersehnte Männer-Initiation konnte ich meine sichere Amts-Stelle in Deutschland aufgeben, und eine herausfordernde Kaderstelle in der Schweiz annehmen. Auch dass ich geheiratet habe, und Vater geworden bin, war direkte Auswirkung der Manngeburt. Und durch Stefan habe ich auch gelernt, dass Mann-sein nicht heisst, sich hart zu machen, sondern sich zu öffnen.

Hannes H., 50J.

Die Manngeburt wirkt anhaltend, weit über die Seminarzeit hinaus: Alte Gewohnheiten, Glaubenssätze, Lebensmuster usw. kann ich immer schneller wahrnehmen und ihnen bewusst begegnen. Wichtig und heilsam für mich war die Auseinandersetzung mit meiner Herkunft, mit Mutter, Vater und das Erbe, das ich von ihnen und meiner Stammfamilie mit in mein Leben mitnehme. Nach der Manngeburt veränderte sich meine Arbeit, meine Beziehung zu meiner Parterin und zu mir selber und noch viel mehr. Mit meinem Buddy habe ich seither jede Woche Kontakt, als Männergruppe treffen wir uns seit dem Abschluss jedes Jahr zweimal, um unsere Geschichte zu erzählen und uns gegenseitig zu unterstützen und zu stärken. 

Christoph P., 50 J.

Mit dem Leitsatz «Ich folge meinem Herzen», auf den ich in der Manngeburt gestossen bin, hat sich mein Leben komplett verändert: Ich lernte mich selber besser kennen, verstehen und lieben, und habe damit aufgehört zu funktionieren und allen zu helfen, ausser mir selbst.

Die intensive Beschäftigung mit den männlichen Archetypen Krieger, Liebhaber, König und Magier hat mir ganz neue Sichtweisen eröffnet und mich im Herzen berührt. Begleitet von viel männlicher Energie durch die anderen Teilnehmer bin ich so zum Mann geworden.

Ich habe mir Sicherheit und Klarheit erarbeitet, meine Gefühle besser zulassen können und folge jetzt meinem Herzen. In Beruf, Partnerschaft und Freizeit. Die Manngeburt war und ist ein absolutes Highlight in meinem Leben. Unbedingt machen!