Jonglieren

Hand

Gesicht

Veranstaltungs-Tipp

Interview mit Hannes Hochuli am Montag, 10. Dezember ab 17:00 Uhr für 24h kostenlos abrufbar.

Hier das Selbstvertrauens-Revolution-Paket kaufen und alle 25 Beiträge ohne Zeiteinschränkung sehen und hören inkl. viel Bonusmaterial.

Männer 2.0: Workshops

Männer 2.0: Workshops

Verschiedene Workshops und Seminare. Von Männern für Männer. Für neue Schritte in deinem Leben.

Hier mehr erfahren >>

Männer-Hike

Männer-Hike

Ein Wochenende für Männer die in Trennung stehen, die schon getrennt oder geschieden sind.

Hier mehr erfahren >>

Manngeburt Schweiz

Manngeburt Schweiz

Das Jahres-Training für Männer. Für mehr innere Kraft, mehr Freiheit, Beziehungsfähigkeit und neue Visionen.

Hier mehr erfahren >>

Männerwelten-Blog

Warum Männer Männer brauchen

Ich komme von einem Männerwochenende aus dem Schwarzwald zurück: Sieben Männer trafen sich für zwei Tage, um sich ihre Geschichten zu erzählen: Was ist seit dem letzten Treffen wichtig, um es mit den anderen zu teilen? Welche Spiegelungen erhalte ich dazu?

Warum mich solche tiefgreifenden Begegnungen immer wieder weit fahren lassen, kannst du in diesem Blog erfahren...

weiter
(0) Kommentare (464) Ansichten

Achtsamkeit: 18 Monate später…

Eine Standortbestimmung, was Achtsamkeit bisher in meinem Leben bewirkt hat.

Achtsamkeit spielt seit rund eineinhalb Jahren in meinem Leben eine wichtige Rolle. Darüber gestolpert im wahrsten Sinne des Wortes bin ich auf der Insel Malta, als meine Füsse beim Umrunden der Insel immer mehr Aufmerksamkeit von mir forderten. Was sich seither daraus entwickelt hat und wie Achtsamkeit mein Leben nicht unwesentlich verändert, kannst du in diesem Blog-Beitrag lesen...

weiter
(0) Kommentare (514) Ansichten

Mit mehr Langsamkeit zum Lebens-Forscher

1997 las ich das erste Buch über Langsamkeit. Trotz den damaligen Rufen einiger Autoren wird das Leben von Jahr zu Jahr schneller, ein Ende ist nicht absehbar. Warum plädiere jetzt sogar ich − 20 Jahre später −  an dieser Stelle für mehr Langsamkeit? Weil ich selber extrem schnell im Leben unterwegs war. Weil ich in den letzten Jahren immer mehr die Qualitäten der Langsamkeit entdeckt habe. In meinem persönlichen Leben, bei meiner Arbeit, in der Liebe, in Begegnungen. Ich bin noch lange am Lernen. Daran will ich dich teilhaben lassen: Jetzt, hier…

 


 

weiter
(0) Kommentare (535) Ansichten
12345678