Jonglieren

Hand

Gesicht

Nächste Angebote

Wut-Seminar

18.-21.11.2021, Erfahrungen mit der eigenen Wut-Energie: Eine Weiterbildung mit viel Veränderungspotential. 

Hier mehr erfahren...


Manngeburt 2022

Das Jahres-Training für mehr Männlichkeit, Klärung und Klarheit, Ausrichtung und persönliche Visionen. Eine intensive Reise zum Herzen deiner Männlichkeit. Hier mehr erfahren: www.manngeburt.ch

Podcast «Projekt Traumfrau»

Männerwelten Workshops

Männerwelten Workshops

Workshops und Abenteuer, in denen du dich unter Männern neu erfahren und mehr und mehr in ein kraftvolleres Leben finden kannst. 

Hier mehr erfahren >>

Manngeburt

Manngeburt

Die Manngeburt, das intensive Jahrestraining für Männer, die aich mehr innere Kraft, Männlichkeit und neue Visionen wünschen.

Hier mehr erfahren >>

Verschoben: Mehr innere Kraft − mehr Männlichkeit

Verschoben: Mehr innere Kraft − mehr Männlichkeit

Dieses Seminar zeigt Wege auf, um mit dem verletzten Inneren Kind in uns in Kontakt zu kommen. Ein Angebot für Männer und Frauen.

Hier mehr erfahren >>

Männerwelten-Blog

ERSTER MÄNNER-HIKE

Gastbeitrag von Mit-Organisator Ruedi Mumenthaler, www.maennerherz.ch

Die Beine und Schultern sind etwas müde, aber ich möchte trotzdem noch taufrisch vom ersten Männer-Hike berichten. Und wieder staunen wir, wie gut sich alles fügt. Wie genau die Richtigen bei einer Gruppe zusammenkommen. Wie schnell wir Vertrauen fassen und sich ein Team bildet. Wie gut fremde Männer zueinander finden und wie gut uns diese Gemeinschaft tut. Der erste Männer-Hike war also rundum erfolgreich und bereichernd.

weiter
(0) Kommentare (1782) Ansichten

Wahrhaft Mann sein: Männer sind gefordert!

Letzte Woche traf ich mich mit einer Frau zum Kaffee. Angesagt war Austausch über Coaching und allfällige Zusammenarbeit. Sie erzählte mir über ihre bisherigen und geplanten Weiter- und Ausbildungen, einige davon im Bereich von Selbsterfahrung. Irgendwann frage ich nach, ob ihr Mann eigentlich mit all ihren innerlichen und äusserlichen Entwicklung mithalten könne? Sie wird nachdenklich, erzählt, dass sie sich wünsche, mehr mit ihrem Mann über Themen zu sprechen, die nicht nur oberflächlich sind, die in die Tiefe gehen. Ihr Mann sei aber ein Bodenständiger, der nur ganz selten «Sternstunden» habe, in denen er sich ihr öffne und zeige. Aber er sei für sich selber sonst gut im Leben unterwegs.

Ich fuhr nachdenklich nach Hause...

weiter
(0) Kommentare (2397) Ansichten
Ersten234567891011Letzten